Wahl von JFAR-Mitglied Muriel Frei in den Gemeinderat Teufen

Ergebnisse der Gesamterneuerungswahlen in Appenzell Ausserrhoden vom 17. März 2019

Am Sonntag, 17. März 2019 standen in Appenzell Ausserrhoden die Gesamterneuerungswahlen auf kommunaler Ebene an. Es galt die Mitglieder des Kantonsrates, der Einwohner- und Gemeinderäte sowie auch der Geschäftsprüfungskommissionen zu wählen.

Dabei konnten die Jungfreisinnigen AR ein grossartiges Ereignis feiern: Mit der Wahl von Muriel Frei wurde eine Jungfreisinnige in den Gemeinderat von Teufen gewählt. Sie erzielte ein super Resultat und erhielt gesamthaft 1’102 Stimmen. Wir von den Jungfreisinnigen Appenzell Ausserrhoden freuen uns sehr über Muriels Wahl und wünschen ihr viel Freude bei der Ausübung ihres Amtes. Es freut uns mit ihr eine Vertreterin zu haben, die sich für die Anliegen der jungen Generation in Teufen einsetzen wird.

Ebenfalls gratulieren die JFAR allen neu gewählten und bestätigten KantonsrätInnen, GemeinderätInnen und GPK-Mitgliedern der FDP, die sich im gesamten Kanton für eine fortschrittliche und freiheitliche Politik einsetzen werden. Gesamthaft konnte unsere Mutterpartei sogar einen Sitzgewinn im Kantonsrat verzeichnen, was sehr erfreulich ist. Wir wünschen allen Gewählten eine erfolgreiche Legislatur und spannende und konstruktive Diskussionen, die den Kanton vorwärts bringen.

2019-03-19T20:13:38+00:0019. März 2019|